Einseitige Fahr­streifen­begrenzung

Zeichen 296

Fahrstreifen B

                   Fahrstreifen A


Ge- oder Verbot

 

1. Wer ein Fahrzeug führt, darf die durchgehende Linie nicht überfahren oder auf ihr fahren.

 

2. Wer ein Fahrzeug führt, darf nicht auf der Fahrbahn parken, wenn zwischen dem parkenden Fahrzeug und der durchgehenden Fahrstreifenbegrenzungslinie kein Fahrstreifen von mindestens 3 m mehr verbleibt.

 

3. Für Fahrzeuge auf dem Fahrstreifen B ordnet die Markierung an:

Fahrzeuge auf dem Fahrstreifen B dürfen die Markierung überfahren, wenn der Verkehr dadurch nicht gefährdet wird.